Wohnungsmieten steigen langsamer

12 September
Wohnungsmieten steigen langsamer

Die Wohnungsmieten sind deutschlandweit im ersten Halbjahr 2019 gemessen am Vorjahreszeitraum um 4,4 Prozent gestiegen – auf 8,70 Euro pro Quadratmeter nettokalt. Im ersten Halbjahr 2018 betrug das Plus noch 5,4 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Das geht aus einer Auswertung des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) hervor.

Höchster Anstieg in Großstädten
Die Erst- und Wiedervermietungsmieten in Großstädten mit mehr als 500.000 Einwohnern sind in den ersten sechs Monaten im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 5 Prozent gestiegen. In Großstädten unter 500.000 Einwohnern legten die Angebotsmieten durchschnittlich um 3,6 Prozent zu. In den städtischen Kreisen – zumeist Umlandkreise der Großstädte – stiegen die Mieten inserierter Wohnungen im Schnitt um 4,5 Prozent, in den ländlichen Kreisen um 3,9 Prozent.

München hat weiterhin die höchsten Mieten
München bleibt Spitzenreiter bei den Angebotsmieten. Hier kostet die Miete durchschnittlich 18,20 Euro pro Quadratmeter – das entspricht einem Plus von 3,7 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Auch in Frankfurt am Main (+5,2 Prozent), Stuttgart (+5,0 Prozent) und Hamburg (+3,8 Prozent) verlangsamte sich der Anstieg der Mieten. Am niedrigsten sind die Angebotsmieten im Vogtlandkreis (4,56 Euro pro Quadratmeter).

Artikel lesen

Weitere Aktuelles-Beiträge

11 September
Jetzt neu: Büro/Praxis zur Miete in Münster

Zentrum Nord – innerstädtisches Arbeiten mit exzellenter Nahversorgung! Inmitten des Zentrums Nord liegt das KOMcenter, ein attraktives Wohn- und Geschäftshaus mit integrierten Büroflächen und Wohnungen. Eine helle, mit einem modernem Glasdach überdachte Passage und zahlreichen Geschäften des täglichen Bedarfs führt längs durch das ganze Gebäude, somit erfüllt das… Weitere Informationen finden Sie im Exposé.

Artikel lesen

11 September
Jetzt neu: Büro/Praxis zur Miete in Warendorf

Helle Büro/Praxis-Räume in Warendorf-Einen In einem Wohn- und Geschäftshaus mit 6 Wohnungen und dieser gewerblichen Nutzung befindet sich diese Büro-/Praxisfläche im Souterrainbereich. Das Gebäude wurde im Jahr 1995 errichtet. Zum Gebäude gehören etliche Stellplätze, alleine 3 Stellplätze zu diesem Büro/Praxis. Weitere Informationen finden Sie im Exposé.

Artikel lesen